DIY, Nähen

Neue Laufrad-Taschen

Über den Sommer war hier im Blog – ungeplant – Pause angesagt. Es war einfach immer etwas los bei uns, dass ich nicht zum Bloggen gekommen bin. Dabei habe ich viel gewerkelt und war hauptsächlich über Instagram aktiv – besucht mich dort gerne @aller.guten.dinge
Heute geht es weiter und ich zeige Euch zwei Laufrad-Täschchen, die ich für Lottchen und Luise im Frühjahr genäht habe – und die über den Sommer viel benutzt wurden!

Genäht habe ich die Taschen nach einer Anleitung von Lybstes, die Stoffe entstammen alle meiner Restekiste.
 
Die Blümchen sind meine ersten Applikationen, und auch wenn sie eher schlicht sind, mir gefallen sie sehr! Der einzige Manko ist, dass ich die Blumen natürlich vor dem Nähen der Tasche appliziert habe, und sie mittig auf das Schnittteil platziert habe. Nicht bedacht habe ich, dass der Taschenboden natürlich unten verschwindet und die Blumen nun etwas „runtergerutscht“ aussehen. Naja.
 
Die Zwillinge stört das, wie zu erwarten, nicht und sie füllen die Täschchen ständig mit neuen Schätzen: Steine, Blätter, Pusteblumen, Kronkorken – alles was sie unterwegs so finden…
 

4 thoughts on “Neue Laufrad-Taschen”

  1. Danke! 🙂 Ja, mein Großer war zwar ein Rowdie auf dem Laufrad, aber seine Tasche hat er kaum benutzt. Meine Mädels hingegen sammeln alles ein, was nicht niet- und nagelfest ist… die Täschchen haben sich schon bezahlt gemacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.