Familie, Tagebuch

12 von 12 im März: Mein Tag in Bildern

Am 12. des Monats heißt es bei Caro von Draußen nur Kännchen immer „12 von 12“ – in 12 Fotos wird festgehalten, was den Tag zu einem Besonderen macht.

~*~

Heute ist Montag und Montage sind bei mir meistens eher unfotogen. Das liegt zum einen am nach-wochenendlichen aufräumen müssen und zum anderen an unterschiedlichen Abholzeiten der Kinder aus der Kita. Zudem war heute überall so ein bisschen der Wurm drin…

Angespornt vom tollen Frühlingswetter gestern hatte ich heute morgen beim Einkaufen die spontane Idee, ich könnte den Garten schonmal auf den Frühling vorbereiten. Kaum war ich mit meinen Blümchen wieder zu Hause fing es an zu regnen und hörte den ganzen Tag nicht mehr auf. Hätte ich mal den Wetterbericht gelesen! Immerhin gibt es nun einen hübschen Farbklecks auf dem Küchentisch.

  

Weitere Frühlings- bzw. Osterdeko ging dann leider im wahrsten Sinne des Wortes in die Brüche. Aber zum Glück gibt es Sekundenkleber und auf dem Dunstabzug dürfte keiner die Klebestelle bemerken…

  

Der Besuch im Nähzimmer fiel heute auch recht kurz aus, die Zwillinge schaffen gerade den Mittagsschlaf ab. Nur einen Saum gesteckt, nicht genäht und auch der nächste Zuschnitt muss bis morgen warten.

  

Nachmittags eskalierte der Streit um die Gummibärchen – mein Sohn und ich hatten sehr unterschiedliche Ansichten darüber, wie viele Gummibärchen angemessen sind wenn es zusätzlich noch Kuchen gibt. So trank ich meinen Kaffee diskutierender Weise und ohne einen Blick in die neue Brigitte Mom zu werfen.

  

Abendprogramm. Nach dem Abendessen und vor dem Zubettgehen dürfen die Kinder einen Film schauen, momentan sind sie im Conni-Fieber. Luise ringt gerade sehr mit sich selbst, sie möchte ein großes Mädchen sein und legt jeden Abend ihre Schnuller für die Schnullerfee auf die Fensterbank. Aber wenn sie dann im Bett liegt, überkommt sie die Sehnsucht und sie ruft nach ihren Schnullern. Ich finde es herzzerreißend, ich wünschte, ich könnte ihr dabei helfen!

  

Abendprogramm 2. Was den anderen ihr Frühstück ist mein Abendbrot: ich liebe Müsli mit viel Naturjoghurt. Im Hintergrund läuft die Waschmaschine immer noch, mittlerweile die vierte Ladung des heutigen Tages, unterbrochen von einer Runde Trockner. Ihr kennt das, oder?

   

Vielen Dank für’s Lesen – ich wünsche euch einen schönen Abend!

Verlinkt: 12von12

3 thoughts on “12 von 12 im März: Mein Tag in Bildern”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.