DIY, Nähen

Mit Frau Nora gegen die Kältewelle

Diesen wunderschönen, kuscheligen Blumensweat hatte ich bereits Anfang des Jahres bei Stoff & Stil gekauft; ich wollte daraus ein warmes und kuscheliges Oberteil für kalte Wintertage nähen. Doch dann wurden meine Kinder nacheinander krank, die Grippewelle hat uns voll erwischt und alle Nähpläne gingen den Bach runter…

Ende Februar war ich dann kurz davor, alle Winterstoffe wegzuräumen und mich vorausschauend mit der Frühlingsgarderobe zu befassen, als mir der Blumensweat wieder in die Hände fiel und das dazu passende, hübsche Glitzerbündchen. Bei Instagram hatte ich gerade einige Frau Noras mit Bündchen gesehen, die mir gut gefielen, und da Frau Nora so fix genäht ist, habe ich gleich angefangen.

Weiterlesen „Mit Frau Nora gegen die Kältewelle“

DIY, Nähen

Bethioua Mini in Serie

Er ist’s! Jetzt ist er also da, der Frühling! Genießt Ihr die Sonne auch so sehr wie ich?
Ich bin gerade sehr froh, dass ich in den letzten Wochen schon fleißig an der Frühlingsgarderobe für mich und die Kinder gearbeitet habe. Jetzt habe ich schon einige schöne Teile direkt zur Hand, und kann mich auch mal mit einem Kaffee in die Sonne setzen, ohne gleich zu daran zu denken, was ich noch alles nähen wollte…
Heute zeige ich Euch vier neue Shirts für die Zwillinge – es ist viermal (!) eine Bethioua Mini geworden.

Weiterlesen „Bethioua Mini in Serie“

DIY, Nähen

Eins, zwei, Polizei

Wie fast alle Jungs im Kindergarten-Alter ist auch Emil ein großer Polizei-Fan, auch wenn die Feuerwehr noch ein bisschen höher im Kurs steht. Besonders spannend fand Emil es, als ich ihm erzählt habe, dass die Polizei-Autos früher alle grün waren, und sie heute (meistens) blau sind. Wenn wir unterwegs sind, freuen wir uns immer sehr, wenn wir alte grüne Polizei-Autos im Einsatz sehen…
Als ich neulich bei Traumbeere diesen tollen Jersey mit blauen UND grünen Polizeifahrzeugen fand, wusste ich: der ist für Emil!

Weiterlesen „Eins, zwei, Polizei“

DIY, Nähen

Mützen und Loops für den Übergang

Hier in Berlin hält sich der Winter immer gerne noch ein, zwei Wochen länger als im Rest des Landes. Während sich im Westen die Temperaturen schon gut gelaunt der frühlingshaften 20°-Marke nähern, bibbern wir hier im Nordosten noch bei frischem Wind und Temperaturen von knapp 10°C.

Aber da auch bei uns die Schneeglöcken, Krokusse und Narzissen längst blühen und sich auch an den Bäumen und Sträuchern ein zartes Grün bemerkbar macht, bin ich optimistisch: der Frühling ist (fast) da!

Die dicken Winterjacken brauchen wir noch in diesen ein, zwei Wochen. Aber die warmen Mützen, die Schals, die dicken Winterschuhe und die Handschuhe, die habe ich schon aussortiert und durch leichtere Stücke ersetzt.

Lottchen und Luise tragen Mützen und Loops, die ich schon im Herbst genäht habe. Aber dann wurde es sehr schnell sehr kalt und beides wurde nicht lange getragen. Umso schöner, dass ich beides jetzt wieder hervorholen konnte!

Weiterlesen „Mützen und Loops für den Übergang“